... neues im Shop
... neues im Shop

Neues


In diesem News Blog wird alles berichtet. Auch von Facebook wird hierher gern verlinkt. Unsere Follower freut’s.


Newsletter bestellen. Alles über neue Sorten, neue Kuchen, Angebote, Online Shop, Öffnungszeiten, Events – drüber informieren wir rechtzeitig im Newsletter. Austragen ist einfach jederzeit möglich. Mehr hier: Newsletter abonnieren

Folge uns auf Facebook, like, kommentiere, bewerte uns, freue dich auf neue Fotos, Tipps und Angebote: Wir auf Facebook

 Tipp: Unsere aktuellen Röstzeiten auf einen Blick hier


Ein Jahr Kaffeerösterei Sylt!

Heute ist ein besonderer Tag für uns! Genau vor einem Jahr haben wir am Freitag den 13. eröffnet. Und was soll ich sagen: wir haben es keine Sekunde bereut!!!! Und wenn man dann noch ein so tolles Team hat, das einen mit einer Jubiläumstorte überrascht, dann ist das umso schöner! Vielen Dank!!!!

0 Kommentare

Kaffeerösterei Sylt im neuen Porsche Magazin

Für die neue Ausgabe des Porsche Kundenmagazins "Christophorus" wurde das 911 Carrera GTS Cabriolet auf seiner Fahrt von den Kurven des Nürburgrings bis zur rauen nordischen See auf Sylt fotografisch und filmisch begleitet. 

Im Magazin sollen die Leser solche Menschen kennenlernen , die Sylt einzigartig machen. Unter anderen uns und unsere Rösterei, was uns natürlich schon etwas stolz macht. Die Ausgabe ist lesenswert und hier drunter im Download zu sehen. Wir möchten auch noch (mit ebensolcher Freude) mitteilen, dass in der neuen Sylter „Begegnungsstätte“ für Porschefans auf dem Gelände der alten Meierei in Tinnum unser Kaffee professionell zubereitet und an Porsche-Fans ausgeschenkt wird. Mehr hier über das Gebäude. Porsche auf Sylt ist ein Ort geworden, in dem aus Bekanntschaft Freundschaft werden soll. Ein Sehnsuchtsort. Mit dieser Einstellung öffnen die Macher ihr Hause. Sie wollen Verbindlichkeit, gute Gespräche und Interesse an den schönen Dingen. In der Summe ein Miteinander, das Unterschiede wertschätzt, weil die gemeinsame Grundhaltung klasse ist. Es geht darum, das Bestmögliche anzubieten und gemeinsam zu genießen. Das sagt Mirko Riekers – Gastgeber bei Porsche auf Sylt. Er hat Porsche im Blut und den Norden im Herzen, das spürt man.

mehr lesen 0 Kommentare

Blogger Peffe, der „Veganizer" war bei uns und schreibt

Immer mehr Reise- und Foodblogger besuchen die Insel und schreiben über Erlebtes. So war auch Peffe, der Veganizer bei uns und hat sich viel Zeit genommen, uns kennenzulernen und ins Kaffee-Thema einzudringen. Dabei ist ein schönes Porträt mit tollen Fotos entstanden.

Wir lesen: "Fernab vom Trubel auf meiner Lieblingsinsel Sylt haben wir nun einen ganz besonderen Ort entdeckt: die Kaffeerösterei Sylt. In traumhafter Lage zwischen dem Rantum-Becken und dem Segelhafen hat der Inhaber und gebürtige Sylter Christian Appel einen wunderbaren Ort in einer alten Lagerhalle geschaffen. Ein Ort, an dem jeder Kaffeeliebhaber voll auf seine Kosten kommt. Und ein Ort, wo auch Veganer gern gesehene Gäste sind, denn hier findest Du aktuell meines Wissens nach den einzigen veganen Kuchen zum Bestellen auf der gesamten Insel.

Nachdem Christian über 20 Jahre lang als TV-Produzent in Köln lebte, entschloss er sich im Jahr 2015 zurück auf die Insel zu kehren und sich dort seinen Traum zu erfüllen: seine eigene Kaffeerösterei mit Café am Rantumer Hafen auf Sylt, an dem er als Kind schon viele glückliche Stunden verbracht hatte. Seine Liebe zum Kaffee ist in der Kaffeerösterei Sylt in jeder noch so kleinen Ecke deutlich spürbar. Hektik ist an diesem Ort keine zu verspüren. So ist es auch kein Zufall, dass Dir die Menschen dort mit einem echten Lächeln begegnen. Hier braucht Dir niemand mit einem Stift Deinen Namen auf einen Pappbecher mit Plastikdeckel zu schreiben, hier stehst Du nicht in einer meterlangen Schlange an einem sterilen Tresen und bekommst einen überteuerten Industriekaffee serviert, hier bekommst Du in Deine Tasse auch eine Portion Liebe und Leidenschaft mit eingeschenkt.“   
Weiterlesen im Original mit Fotos

0 Kommentare

Gelesen: „Auf einen Kaffee“ – auf Sylt

Die Macher vom Lesembicoffee Blog waren da. Tolle Gäste! Toller Blog! Vielen Dank und bis zum nächsten Mal!!!!! Wir lesen so schön:

"Der goldene Herbst steht vor der Tür, daher wollen wir euch unbedingt noch von unserem Sylt Urlaub im Spätsommer berichten! Vielleicht können wir euch mit unserer Entdeckung der Kaffeerösterei auf Sylt noch ein wenig Sommerwärme mitgeben. Bestimmt kennt der ein oder andere von euch Sylt bereits. Merkmal sind definitiv die vielen Strandbars und Restaurants mit dem perfekten Blick auf die schöne Nordsee, die klassischen Farben von weiß und blau, Sandböden und Strandkörbe die Reihe an Reihe die schönen langen Strände zieren. Anders ist aber die Kaffeerösterei, dachte sich wohl auch Besitzer Christian Appel, als er sich an die Renovierung einer alten Lagerhalle machte. Entstanden ist ein Café, wie man es so kein zweites mal auf der Insel findet. In einem unglaublich stylischen Industriestil, mit Kaffeesäcken an den Wänden und einer Röstmaschine direkt im Raum. Wir haben uns riesig gefreut gleich so herzlich begrüßt zu werden, dass wir sofort wussten – hiervon müssen wir euch unbedingt berichten! ...“ Den ganzen Artikel weiterlesen

0 Kommentare

Reinhören: Mein Interview bei Antenne Sylt

Ich war vor Kurzem bei Antenne SYLT mit einer ca. 40 minütigen Revue im Interview. Mitten im Stadtzentrum von Westerland befinden sich die Sendestudios des nördlichsten Radiosender Deutschlands. Hier könnte ihr euch die 6 Teile nacheinander anhören. Einfach auf die Noten klicken oder auf „DOWNLOAD“. Damit startet die Datei. Wenn nicht, in Deinem Downloadordner wie gewohnt mit Doppelklick starten:

Download
Appel Kafferosterrei 1 .mp3
MP3 Audio Datei 11.3 MB
Download
Appel Kafferosterrei 2 .mp3
MP3 Audio Datei 9.5 MB
mehr lesen 0 Kommentare

Wenn Teetrinker unsere Rösterei entdecken ...

Moin, ihr Lieben Kaffeegenießer, euch allen ein Frohes Neues Jahr 2017!!!!! Darauf einen leckeren verlängerten "Okke"! Und schaut mal, was passieren kann, wenn eine Teetrinkerin unsere KAFFEERÖSTEREI besucht:

Bärbel Ribbeck schreibt über uns in ihrem Ü 50 Genussblog. Mit so viel Liebe, Leidenschaft und Zuneigung, dass es eine Freude ist. Oder? Und sie hat so schöne Fotos gemacht.
Hier direkt zum Blogartikel gehen und in Ruhe lesen.

0 Kommentare

Schöne, schöne Weihnachten! Am 26.12. geht’s weiter.

Wir freuen uns, Sie bei uns in der Rösterei zu verwöhnen.
Auch zwischen den Jahren. Gruppen bitte anmelden.

Wir sind da!

0 Kommentare

Shop läuft: "fofftig-fofftig“ und „Freya“ sind nun online zu bestellen

Bei uns geht es Schritt für Schritt weiter. Jetzt konnten wir einen weiteren Espresso ins Online-Sortiment mit aufnehmen und unseren beliebten Filterkaffee. Man kann bei der Bestellung auch gleich den Mahlgrad wählen. Im Angebot haben wir noch drei rote Porzellanfilter aus Japan, die sind Kult. Gleich zum Shop gehen.

fofftig-fofftig ist Plattdütsch und bedeutet so viel wie „fiffty fiffty". Dahinter verbirgt sich die Zauberformel meines zweiten Espressos, einem vorzüglichen Arabica-Robusta-Mix. Er hat einen wunderbaren, ausgeprägten Körper und zaubert eine beeindruckende Crema in die Tasse. Er schmeckt nicht nur ausgezeichnet in purer Form als Single shot oder als Dopio, er setzt sich garantiert auch sehr galant im Cappuccino oder im Caffè Latte gegen die Milch durch und belohnt Sie mit einem angenehmen runden Nachgeschmack. Verantwortlich für dieses umwerfende Aroma zeigen sich ein sehr feiner Indischer Parchment und der indonesische Blawan. Die beiden sind ein unschlagbares Team.

Freya – ist für uns Sylter Friesen nicht nur unsere Göttin der Liebe und der Fruchtbarkeit, sie ist auch Namensgeberin für unsere zauberhaft ausgewogene Filterkaffeemischung. Säurearm und doch fruchtig und vollmundig zugleich. Das schafft nur die Kombination aus zwei ganz besonderen Bohnen: der Sidamo (Äthiopien) ist für die feine Frucht verantwortlich. Sie typisch ist für Kaffees aus dieser Region und paart sich perfekt mit dem schokoladigen Aroma des Victoria Champila (Hochlandkaffee aus Guatemala). Da geht einem nicht nur als Röster das Herz auf. Erleben Sie es jeden Morgen von neuem, wenn Sie diesen Kaffee genießen.

Hier können Sie in den Shop gehen und sich umschauen, hier sind Angebote und Sie können sich in den Newsletter eintragen, um Neuerungen und Angebote nicht zu verpassen.

0 Kommentare

Es geht los: unser Espresso Flaggschiff OKKE ist jetzt auch in unserem Online Shop zu bestellen. Und es kommt noch mehr ...

Liebe Kaffeeliebhaber, liebe Freunde der gepflegten Langzeitröstung, das Warten hat ein Ende. Wir machen den nächsten Schritt und stellen ab heute meinen Espresso „Okke“ in den Onlineshop.

In einigen Tagen wird das Angebot hier im Shop wachsen. Dann könnt ihr mein gesamtes Kaffeesortiment nicht nur in unserer lauschigen Rösterei am Rantumbecken auf Sylt sondern auch hier erwerben.

Okke – ist unser Espresso-Flaggschiff, ein wunderbarer 100 % Arabica-Espresso. Seine ausgewogenen fein-fruchtigen Anteile und sein vollmundiges Schokoladen- bis Zartbitteraroma machen ihn zu einem wahren Hochgenuss. Zu verdanken hat er es den beiden bestens aufeinander abgestimmten Komponenten: dem Victoria Champila (Hochlandkaffee aus Guatemala) und dem Blawan (Indonesien).

Beide Arabica-Kaffees sind gewaschen und geschmacklich sehr differenziert. Mit Okke kommen nicht nur die Freunde eines gepflegten fruchtig-schokoladigen Espressos auf ihre Kosten. Er ist auch vorzüglich als vollmundiger „Verlängerter“, „Café Americano“ oder „Café Creme“ aus dem Siebträger oder aus dem Vollautomaten geeignet. Jetzt zum Shop gehen

0 Kommentare

Gelesen: „Auf einen Kaffee“ – auf Sylt

Die Macher vom Lesembicoffee Blog waren da. Tolle Gäste! Toller Blog! Vielen Dank und bis zum nächsten Mal!!!!! Wir lesen so schön:

"Der goldene Herbst steht vor der Tür, daher wollen wir euch unbedingt noch von unserem Sylt Urlaub im Spätsommer berichten! Vielleicht können wir euch mit unserer Entdeckung der Kaffeerösterei auf Sylt noch ein wenig Sommerwärme mitgeben. Bestimmt kennt der ein oder andere von euch Sylt bereits. Merkmal sind definitiv die vielen Strandbars und Restaurants mit dem perfekten Blick auf die schöne Nordsee, die klassischen Farben von weiß und blau, Sandböden und Strandkörbe die Reihe an Reihe die schönen langen Strände zieren. Anders ist aber die Kaffeerösterei, dachte sich wohl auch Besitzer Christian Appel, als er sich an die Renovierung einer alten Lagerhalle machte. Entstanden ist ein Café, wie man es so kein zweites mal auf der Insel findet. In einem unglaublich stylischen Industriestil, mit Kaffeesäcken an den Wänden und einer Röstmaschine direkt im Raum. Wir haben uns riesig gefreut gleich so herzlich begrüßt zu werden, dass wir sofort wussten – hiervon müssen wir euch unbedingt berichten! ...“ Den ganzen Artikel weiterlesen

0 Kommentare

Gelesen auf sylt.de "Massenware – nicht die Bohne!"

Da hat die Autorin der offiziellen Sylt-Seite gute Arbeit geleistet und schön rübergebracht, was einen bei uns erwartet, oder?

"Geröstet wird im Rantumer Hafen, vor aller Augen und zu angekündigten Zeiten. Mit Erklärungen kostenfrei dazu. Da lernt man dann, dass bis zu 800 Aromen in so einem Böhnchen vereint sind und es klug ist, jede Sorte separat zu rösten, weil jede ein unterschiedliches Röstprofil hat. Was es alles gibt… Wir haben jedenfalls ganz schön viel Neues gelernt. Und auf einmal schmeckt der Kaffee ganz anders. Das könnte aber natürlich auch daran liegen, dass hier die so liebevoll gerösteten Bohnen nicht einfach NullAchtFuffzehn einen übergebrüht bekommen. Nix da, hier wird sehr individuell entschieden, welche Brühmethode für wen die beste ist. Aeropress oder Hario-Handfilter? Oder Espresso aus der Dalla Corte – laut Christian Appel der Maserati unter den Siebträgern. Muss natürlich getestet werden… auch von Ihnen, wir schweben solange im Kaffeehimmel und verraten nix ..." Im Original weiterlesen.

0 Kommentare

Gehört auf Syltfunk  Söl'ring Radio:

Moin, ich hatte am Sonntag in der Rösterei Besuch von einer netten Kollegin vom Söl'ring Radio. Hört doch mal, was daraus wurde. Erstmal, was sie schreiben:

"Bier, Schokolade, Salz, Seife und jetzt auch Kaffee. Die Sylter Manufakturen-Szene ist um eine Attraktion reicher. Christian Appel hat sich mit der Sylter Kaffeerösterei am Rantumer Hafen ein neues Kleinod geschaffen. Wir haben ihn dort besucht. Das Konzept ist eine offene Produktion mit Café. Appel legt Wert auf hochwertige Zutaten für seine Kaffeemischungen. Für ihn ist der neue Laden ein Heimkommen, er ist in Westerland groß geworden und war lange Zeit weg. Neben Kaffee wird es auch Gebäckspezialitäten geben, nach Omas Rezept. Die Eröffnung ist schon für kommenden Freitag geplant und der Kaffee, den wir probieren durften, hat hervorragend geschmeckt". Den ganzen Beitrag jetzt anhören.

1 Kommentare

Die Dalla Corte ist angekommen

Moin liebe Freunde der gepflegten Trommelröstung! Heute kam in der Rösterei etwas an, was unsere Herzen höher schlagen lässt: 

Der Maserati unter den Siebträgern ist unsere brandneue Dalla Corte mit der passenden Mühle. Nach 4 Stunden Aufbau war der erste Espresso die schönste Belohnung überhaupt! Bald gibt's mehr davon!!!!

0 Kommentare

3 - 2 - 1 , der Countdown läuft

Moin liebe Freunde, es geht in großen Schritten Richtung Eröffnung. Deshalb hier ein kleiner Blick auf unseren Tresen mit den Vitrinen für die köstlichen Kuchen und Torten, die wir für euch backen werden. 

Außerdem habe ich mich gefragt, ob ihr bei gutem Wetter vielleicht euren Lieblingskaffee draußen trinken wollt? Vorsorglich haben wir schon mal mit dem Bau unseres Sonnendecks begonnen. So sieht's aus.

1 Kommentare

Hoch die Tassen!

Liebe Kaffeefreunde, gestern kam in der Rösterei eine langersehnte Lieferung aus Italien an:

"Wir können es kaum fassen, die Tassen sind da!!!!!" Und wenn alles nach Plan läuft und die Farben im Laden trocken sind, soll Mitte April auch der Rohkaffee kommen. Das bedeutet, die "heiße Röst-Phase" kann dann losgehen! Wer keinen Laden hat, kann kaum ermessen, was einem das bedeuten kann. Freut euch einfach mit mir!

1 Kommentare

Schornstein, reck' dich!

Liebe Freunde der schonenden Langzeitröstung, der Röster steht ja seit einigen Tagen bereit und deshalb musste jetzt endlich auch der passende Schornstein her.

Was wir vor über einer Woche angefangen haben, ist heute endlich fertig geworden: der blitzblanke über 8 Meter hohe Edelstahlschornstein, aus dem schon bald die feinsten Röstkaffeearomen aufsteigen werden, ist in Eigenarbeit von Okke, Jürgen, Sven und mir aufgestellt worden und steht nun wie ne 1 und ich wage mal die Prognose, der wird auch Stürme mit Orkanstärke überstehen. Toi toi toi, ich werde berichten!

0 Kommentare

Unser Herzstück: der Röster ist da!

Hey Leude, es gibt wieder spannende Neuigkeiten aus der Rösterei.

Gestern kam am Rantumbecken ein seltsames Auto mit gelbem Nummernschildern und einem Pferdeanhänger vorgefahren. Was konnte das bedeuten? Ich sag's euch: im Inneren des Pferdeanhängers stand das Herzstück der Rösterei: mein neuer Kaffeeröster! Mit ordentlich Muskelkraft haben wir gemeinsam mit Frans, dem holländischen Kollegen von Giesen, das knapp 800 Kg-Gerät an seinen Platz gestellt. Ich muss sagen, ich bin echt stolz auf den tollen Röster! Mit ihm kann ich übrigens in einem Rutsch 15 kg Rohkaffee rösten. Ich freu mich drauf!

1 Kommentare

Programm steht!

Gestern in der Hafencity in HH. Nach stundenlanger Kaffeeverkostung bei meinem Rohkaffeehändler steht nun fest, mit welchen Sorten ich starte. Ich kann es kaum abwarten.

0 Kommentare

Wir nutzen sie wieder, die Hario Kanne aus Glas

Wir haben nochmal 12 Hario-Brühkombis bestellt. Mit dieser Kaffee-Karaffe aus hitzebeständigem Glas lässt sich der frisch gebrühte Kaffee perfekt servieren.

Obendrauf passt der Hario 1-4 Tassen Edelstahlfilter mit Hario Filterrosette. Das dickwandige Glas sorgt dafür, dass der Kaffee über längere Zeit die richtige Temperatur behält und demnach auch servierfähig bleibt. Kaffeeliebhaber aus aller Welt sind ganz begeistert von diesen Kaffeekannen. Wir hatten bisher nur 3, 2 davon gingen und kaputt, die letzte wurde im Garten gestohlen. Tse... Die Nachfrage wächst, man kann nicht genug davon haben. In Kopenhagen, Berlin, Amsterdam und LA sind die Kannen längst Kult. Sie wurden von Bauhaus-Schülern in den 50ern entwickelt und sind heute unverändert in Gebrauch. Jetzt auch auf Sylt – und nur bei uns.

0 Kommentare

So – wir verraten unser Riesen-Cookie-Rezept

Das sind DIE klassischen US-Kekse, sehr schnell gebacken und frisch verzehrt am besten. Unsere Gäste lieben sie. Und nun machen wir, was sonst kein Anbieter macht: das Rezept verraten. Achtet genau auf die Backzeit der Chocolate Chip Cookies - zu langes Backen macht sie hart, genau wie erhebliches Reduzieren der Zuckermenge. Nur viel brauner Zucker sorgt für den Chewy-Effekt!

Zutaten 250 g Margarine oder Butter, zimmerwarm 250 g brauner Zucker Prise Salz 2 Eier 1 TL Vanillezucker, Prise Salz 1 gestr. TL Backpulver 1/4 TL Natron 350 g Mehl 3 Tafeln grob gehackte ZB-Schokolade oder 300 g Schokotropfen Zubereitung, Fett, Zucker, Vanillezucker und Salz einige Minuten mit dem Mixer sehr schaumig rühren, dann die Eier gut unterschlagen. Zuletzt Mehl, Backpulver und Natron kurz dazurühren, bis sich ein glatter Teig ergibt. 2/3 der Schokolade unterheben. Den Teig mindestens eine Stunde kühlen. Teig teelöffelweise als Kugeln von etwa zwei bis drei Zentimetern Durchmesser mit großem Abstand auf ein gefettetes Blech setzen, mit der restlichen Schokolade bestreuen, mit einem Messerrücken etwas platt drücken. Bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) etwa 12 bis 15 Minuten lang hellbraun backen. Nicht zu dunkel werden lassen - das trocknet die Cookies aus. Zu diesem Rezept gibt es ganz viele einfache Variationen: Karamelbonbons (hart oder weich) zerhacken und unter den Teig geben, zum Teil weiße oder Vollmilch-Schokolade verwenden, gehackte Nüsse oder Rosinen dazugeben. Beachten Sie bitte diese Hinweise, damit Ihre Chocolate Chip Cookies auch wirklich schön chewy und hoch werden!

1 Kommentare